Propan (E944), wofür wird dieses Gas verwendet?

Propan ist ein Alkan mit drei Kohlenstoffatomen und der Summenformel C3H8. Es ist eine gasförmige Substanz bei Standardtemperatur und -druck, aber zu einer transportablen Flüssigkeit komprimierbar. Es ist farblos, geruchlos und schwerer als Luft.

Wichtige Punkte zu E944 – Propan:
Es ist ein synthetisches Material
Die Nutzung in der Tschechischen Republik ist gestattet
Es ist für Kinder geeignet
Es ist kein Allergen

Produktion von E944

Propan ist ein synthetischer Stoff und wird durch die Reinigung von Erdgas oder die Abtrennung von Flüssiggasen (Propan und Butan) aus der Destillation von Rohöl hergestellt.

Wofür wird Propan verwendet?

Propan wird in der Lebensmittelindustrie, in der Kosmetik und auch in der pharmazeutischen Industrie eingesetzt.

  • In der Lebensmittelindustrie als Treibmittel, d.h. als Treibmittel für Druckbehälter für Pflanzenöle und für diverse Schlagsahne und Schäume
  • In der Kosmetik wird es zum Beispiel in Deodorants verwendet
  • Propan wird auch als Brennstoff verwendet

Ist Propangas gesund?

Bei niedriger Konzentration sind bisher keine Nebenwirkungen bekannt, auch bei Verwendung in Lebensmitteln. Einatmen wird nicht empfohlen.

Reines Propan ist potenziell narkotisch und schädigt das zentrale Nervensystem bei einer Konzentration von etwa 47.000 ppm (4,7 %). In der EU-Verordnung wird Propan als H220 (d. h. hochentzündlich), H340 (kann genetische Anomalien hervorrufen) und H350 (kann Krebs erzeugen) eingestuft.

Propan enthält sehr geringe Restmengen der Schadstoffe Methan und Butadien (nachweislich krebserregend).

Verwendung in der EU vs. USA vs. Welt

In der Europäischen Union, den Vereinigten Staaten und anderen Ländern ist die Verwendung von E944 erlaubt.

X