Stickstoff (E 941), das am weitesten verbreitete Element in der Atmosphäre, aber auch in der Lebensmittelindustrie? Weißt du, wo du ihn findest?

Stickstoff ist ein nichtmetallisches Element, ein farb-, geschmack- und geruchloses Gas, das in der Erdatmosphäre am häufigsten vorkommt und ein Bestandteil aller lebenden Materie ist.

Wichtige Punkte zu E 941 – Stickstoff

Es ist Packgas
Es ist natürlichen Ursprungs
Es ist für Kinder geeignet
Es ist kein Allergen – es ist absolut sicher

Produktion E941

Stickstoff wird kommerziell fast ausschließlich aus Luft hergestellt, meistens durch fraktionierte Destillation flüssiger Luft. Dabei wird die Luft zunächst auf eine Temperatur unter -200 °C abgekühlt. Die flüssige Luft wird dann erhitzt, wobei zunächst der Stickstoff aus dem Gemisch verdampft, das dann aufgefangen, gekühlt und dann wieder verflüssigt wird.

Wo wird Stickstoff (E 941) verwendet?

Dieses Gas wird Lebensmittelbehältern zugesetzt, um sie zu schützen. Das verwendete Gas ist in der Regel inert oder so beschaffen, dass es die Unversehrtheit der verpackten Ware schützt und unerwünschte chemische Reaktionen wie Lebensmittelverderb oder Oxidation verhindert.

Stickstoff in einer Konzentration von 99 % wird normalerweise für die Lebensmittelkonservierung empfohlen und ersetzt Sauerstoff in Lebensmittelverpackungen.

Zuerst werden die zu konservierenden Lebensmittel in eine unversiegelte Verpackung gegeben, dann wird dort Lebensmittelstickstoff eingebracht, der die Luft und auch die gesamte vorhandene Feuchtigkeit verdrängt.

Ist E941 gesund?

Es ist absolut sicher. Seine hohe Konzentration kann zum Ersticken führen.

Verwendung in der EU vs. USA vs. Welt

Seine Verwendung als Packgas ist sowohl in der EU als auch in den USA oder Australien zugelassen.

X